Industrieverband Klebstoffe e.V.

Schuhe & Leder

Seit vielen Jahrzehnten hat sich Kleben in der Schuhproduktion als wichtigste Fügetechnik hervorragend bewährt. Für die bei der Schuhfertigung ausgeführten Klebe-arbeiten werden Spezialklebstoffe aus unterschiedlichen Rohstoffen nach unterschiedlichen Klebverfahren eingesetzt.

Für Klebungen im Schuhinnen-bereich dienen Natur- oder Synthese-Kautschuk-Klebstoffe, Dispersionsklebstoffe auf Grundlage von Kunststoffpolymeren sowie Klebstoffe aus wässriger Basis aus Stärke, Dextrin und Cellulosederivaten. Alle diese Klebstoffe werden vornehmlich nach dem Nassklebeverfahren verarbeitet. Schmelzklebstoffe auf Basis von Ethylen-Vinylacetat-Copolymeren werden zum Kaschieren, Polyamid-Klebstoffe zum Buggen verwendet. Einige Schuhinnenwerkstoffe, z.B. Futtermaterialien, oder Schuhteile, die im Schuhspitzen- oder Fersenbereich zur Verstärkung dienen, werden bereits mit einem Schmelzklebstoff beschichtet angeliefert und lassen sich nach dem Heißschmelz-Verfahren in den Schuh einarbeiten.

Die Verbindung zwischen Schuhoberteil und Brandsohle, "Zwicken" genannt, wird in der Regel mit Polyamid- oder Polyester-Schmelzklebstoffen ausgeführt. Das Kleben der Laufsohlen auf den Schuhschaft erfolgt in der Regel mit Lösemittel- oder Dispersions-Klebstoffen auf Polychloropren- oder Polyurethan-Basis. Zwar lassen sich viele Polychloropren-Klebstoffe nach dem Kontaktklebverfahren anwenden, Polychloropren-Klebstoffe werden jedoch ebenso wie Polyurethan-Klebstoffe im Allgemeinen nach dem Wärmeaktivierverfahren verarbeitet. Nach diesem Verfahren lassen sich auch Zwei-Komponenten-Polychloropren- oder Polyurethan-Klebstoffe anwenden, bei denen bewährte Spezialpolyisocyanate die Zweitkomponente bilden und die dann eingesetzt werden, wenn eine besonders hohe Adhäsion am Sohlenwerkstoff erforderlich ist und/oder, wie etwa bei Straßen- oder Arbeitsschuhwerk, eine hohe Beanspruchung der Sohlenklebung, z.B. in der Wärme, zu erwarten ist.

Nahezu alle namhaften Schuhklebstoff-Hersteller sind Mitglieder des Industrieverband Klebstoffe e.V. Das Prüf- und Forschungsinstitut für die Schuhherstellung in Pirmasens ist als deutsches Institut, das auf den Gebieten Schuhklebstoff-Forschung, -Entwicklung und –Prüfung tätig ist, zu nennen.

Presseportal
E-Paper "Berufsbilder"
Berufsbilder
Kleben von A - Z
Erklebte Welt von A - Z
Kuriose Klebstoff-Fragen
IVK Normentabelle
Normentabelle
Kleben - aber richtig!
ADHESIVE BONDING GUIDE
Kleben fürs Leben
EMICODE
EMICODE
Erste Hilfe
Erste Hilfe Tipps
Geschichte des Klebens, Publikationen, Schulungsmaterialien, Art/Aufbau, So klebt´s, Klebstoff-Normen
Papier & Verpackung, Holz, Bau, Haushalt, Hobby & Co, Fahrzeugbau, Medizin, Elektroindustrie, Schuhe / Leder, Klebebänder, Rohstoffe
Fallbeispiele, Umwelt-Produktdeklarationen, Umwelt-Leitlinien, Product Carbon Footprint, Freiwillige Selbstverpflichtung
Geschäftsstelle, Vorstand, Technischer Ausschuss, Beirat für Öffentlichkeitsarbeit, Arbeitskreise, Technische Kommission, Satzung
Mitgliedsfirmen, Fragen zur Mitgliedschaft
Klebstoffindustrie, Chemische Industrie, EU-Institutionen, Industriehandel, Institute & Forschungseinrichtungen